saluz.com

 

 

 
 
Wo immer wir sind, was immer wir tun, hier informieren wir Sie:
saluz.com

Aufwärts mit Wetzikon (AMW)

Hier finden Sie Anregungen, Lob und Kritik und manchmal auch ganz neue Ideen, immer Wetzikon betreffend und getragen
von der Vision, dass es stetig Aufwärts mit Wetzikon gehen soll.

 

AMW V2

Fortsetzung im Wetziker Skandal

Offenbar hat der Bezirksrat Hinwil endlich einen Beschluss zu dem im Zusammenhang mit einem internationalen Feuerwehrtreffen entstandenen Wetziker Skandal gefasst. Der Präsident der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission erhält von uns deshalb ein Schreiben mit folgendem Inhalt:

„Als Stimmbürger möchten wir wissen, ob der Beschluss des Bezirksrates zur Feuerwehraffäre schon bei den Parlamentsmitgliedern eingetroffen ist. Wie man dem Zürcher Oberländer entnehmen konnte, soll ja der Stadtrat entscheiden, ob er den Beschluss rechtskräftig werden lässt oder anfechten will. Das ist seltsam, denn der Stadtrat hat schliesslich alles Interesse daran, dass die verantwortlichen Mitglieder des damaligen Gemeinderates ungeschoren davon kommen. Die im Beschluss des Bezirksrates enthaltene Rechtsmittelbelehrung bedarf deshalb, wie der Beschluss an sich, einer rechtlichen Überprüfung durch die Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission. Die Überprüfung der Rechtsmittelbelehrung muss auch klären, ob den von einem allfälligen Zivilprozess bedrohten Mitarbeitern ebenfalls eine Rekurslegitimation eingeräumt wird. Mit Blick auf den ihnen möglicherweise drohenden Zivilprozess erachten wir das nämlich als zwingend.“

Hoffentlich verhindert die Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission eine stadträtliche Beschlussfassung über das Rechtsmittel auch dann, wenn alle am Skandal beteiligt gewesenen Mitglieder des ehemaligen Gemeinde- und heutigen Stadtrates in den Ausstand treten und der Rat trotzdem beschlussfähig bleibt. Das Argument der Befangenheit lässt sich nämlich in diesem Fall nicht aus der Welt schaffen.

Bündner Qualitätslabel

Es sind zugegebenermassen nicht immer schlechte Nachrichten, wenn man vernimmt, dass ein Wetziker Mitarbeiter aus dem städtischen Dienst ausscheidet. Jetzt erhalten wir aber Kunde von einem Fall, der mit der häufig gebrauchten Redewendung vom lachenden und weinenden Auge kommentiert werden könnte. Nach 29 Dienstjahren hat der Wetziker Polizeibeamte Harry Caprez das Pensionsalter erreicht und den Sheriff-Stern abgelegt. Man gönnt dem freundlichen Mann den verdienten Ruhestand, weiss aber auch, dass er eine grosse Lücke hinterlässt. Harry Caprez ist ein Sympathieträger, geschätzt von der Bevölkerung, respektiert von der „Kundschaft“ und allzeit zuverlässig und korrekt. Dafür wollen wir ihm, wenn das auch nur eine kleine symbolische Geste ist, an dieser Stelle ebenfalls ein grosses Dankeschön aussprechen. Von Harry Caprez sind Massstäbe gesetzt worden, die auch weiterhin gelten sollten. Dass ein Bündner Name ein Qualitätslabel ist, hat Harry Caprez in seiner langen Dienstzeit eindrücklich bewiesen. Uns freut das aus leicht verständlichen Gründen ganz speziell. Romanisch möchte Harry Caprez nun lernen. Er kann mit dem Lesen dieses Satzes beginnen: La vschinauncha da Wetzikon al giavüscha bger plaschair e bgera cuntantezza e l’ingrazcha cordielmaing per sia preziusa lavur prasteda.

Verloren und gefunden

Offenbar hat jemand im Wetziker Wald eine Fotokamera gefunden und dies entlang der Waldwege mit überall angeschlagenen Handzetteln bekannt gemacht. Der Verlierer kann sich bei einer Natel-Nummer melden, die Kamera identifizieren und anschliessend abholen. Ich finde dies aus zwei Gründen erwähnenswert. Einerseits freut es mich, dass sich ein ehrlicher Finder so grosse Mühe macht, damit der Fund wieder in die richtigen Hände gelangt, und andrerseits möchte ich hier gerne eine Empfehlung abgeben. Achten Sie darauf, dass sich auf jedem Speichermedium immer ein mit „Eigentümer“ bezeichneter Ordner befindet. Dieser Ordner soll je eine Datei im „pdf“- und im „jpg“-Format mit Ihrer Adresse enthalten. So kann ein Finder leicht feststellen, wem eine Kamera, ein Player oder ein anderes Gerät gehört. Diese Vorsichtsmassnahme macht nicht viel Arbeit, kann sich aber im Verlustfall lohnen. Ich hoffe trotzdem, dass Ihnen nie etwas abhanden kommt.


Kontakt

www.saluz.com

c/o Katharina + Peter-Jürg Saluz-Gsell

Frohbergstrasse 80a

CH-8620 Wetzikon ZH

E-Mail: info@saluz.com