saluz.com

 

 

 
 
Wo immer wir sind, was immer wir tun, hier informieren wir Sie:
saluz.com

SALUZER Der BLOG

Schreiben, was wir denken - unabhängig und unbeeinflusst. Das wollen wir. Unsere Texte werden kritisch, politisch, besinnlich und kulturell geprägt sein und immer wieder durch etwas Neues, nicht selten auch Amüsantes, ergänzt werden. Kommentare und Textbeiträge nehmen wir jederzeit gerne entgegen. Sie werden von uns wahlweise veröffentlicht oder als Anregung verstanden.

 

SALUZER Der BLOG Final

 

Nicht wie Schafe

Wir müssen künftig vermehrt auf den eigenen Verstand setzen, statt wie Schafe mit der Herde zu ziehen. Die Verantwortlichen der Politik verfügen nicht über das erforderliche Wissen, um immer und in jeder Situation die richtigen Anordnungen zu treffen. Aber Erfahrung lehrt zum Glück! Oder besser gesagt: Erfahrung muss lehren. Wer seiner Intuition folgend bereits in einer frühen Phase der Corona-Pandemie Maske trug, hat sicher nichts falsch gemacht. Wer weiss, vielleicht stehen wir jetzt am Anfang einer neuen Ära. Der Ära der Vernunft und - pardon für das abgedroschene Wort – der Eigenverantwortung.

 

Saluz Schafe

 

 

Zu hoch gepokert

Auf die Pandemie, die seit dem Frühjahr unsern Alltag bestimmt, war niemand gefasst. Auch die Politiker nicht. Unsere Landesregierung hat anfänglich besonnen reagiert. Nicht allzu schnell, aber durchaus effizient. In der Schweiz schien man die Pandemie nach kurzer Zeit im Griff zu haben. Ein neues Schlagwort macht seither die Runde: Eigenverantwortung. Schweizerinnen und Schweizer handeln eigenverantwortlich. Das erübrigt Verbote und Anordnungen. Doch schneller Erfolg ist trügerisch und macht blind. Der Bundesrat hat zu hoch gepokert. Wenn ich etwas zu sagen hätte, wäre dies mein Aufruf an ihn:

 

Saluz an Bundesrat

Rhetorische Resignation

Der schmale Grat zwischen vermeintlich mangelnder Vielfalt und kultureller Aneignung macht Menschen mit gemässigten Ansichten und Meinungen zunehmend hilflos und mundtot. Was soll ich mich um Korrektheit bemühen, wenn ich im Voraus weiss, dass ich es trotz bester Absicht nicht schaffe? Soll ich mich einem Shitstorm aussetzen? Ich schweige besser. Möge reden, wer streng nach Wokeness lebt und über das unentbehrliche Correctness-Vokabular amerikanischer Provenienz verfügt. People of Color verlangen Diversity, aber Cultural Appropriation lehnen sie ebenso vehement ab wie Racial Profiling. Schiessen Sie also bitte nicht mit wohlmeinender Pseudo-Identifikation übers Ziel hinaus! Bleiben Sie bei sich, aber ändern Sie sich! Sie schulden es der Black Lives Matter-Community. Sorgen Sie sich nicht um den Erhalt Ihrer Muttersprache. Stecken Sie Ihre rhetorische Resignation weg und lernen Sie die neue globalisierte Sprache mit dem garantiert sauberen Wortschatz. Dann sind Sie dabei und werden wieder mitreden können.


Kontakt

www.saluz.com

c/o Katharina + Peter-Jürg Saluz-Gsell

Frohbergstrasse 80a

CH-8620 Wetzikon ZH

E-Mail: info@saluz.com