saluz.com

 

 

 
 
Wo immer wir sind, was immer wir tun, hier informieren wir Sie:
saluz.com

Soljanka statt Bernerplatte

Wenn ich derzeit mobil wäre und eine Audienz bekäme, würde ich gerne bei Botschafter Sergei Viktorovich Garmonin vorsprechen und mich als Schweizer Bürger für das unmögliche Verhalten von Schweizer Dienststellen entschuldigen. Ich habe nämlich der Presse entnommen, dass unserem Land schon zweimal der Impfstoff Sputnik V angeboten worden ist. Offenbar ist beim Botschafter der Russischen Föderation aber nicht einmal eine Antwort der bei uns zuständigen Stellen eingetroffen. Das ist ein Skandal, für den sich die Verantwortlichen in Grund und Boden schämen sollten.

Sputnik VDie wenig vorausschauende Beschaffung von Impfstoff bereitet vielen Impfwilligen Ärger. Nur wenige von ihnen können sich nämlich innert nützlicher Frist impfen lassen. Mit den sich abzeichnenden Lieferengpässen beim Impfstoff bleibt die Situation unerfreulich. Zusammen mit meiner Familie möchte ich aber nicht noch lange auf dem Impfschutz warten. Deshalb überlege ich mir, ob ich nicht den russischen Botschafter um Hilfe bitten sollte. Ich möchte mich nämlich so schnell wie möglich mit Sputnik V impfen lassen. Dieses Vakzin würde ich Covid 19 logischerweise deutlich vorziehen.

Weil ich in der Schweiz und im Einflussbereich unserer viel zu trägen Bundesämter innert nützlicher Frist nicht zu einer entsprechenden Impfung kommen werde, möchte ich gerne auf russischem Boden geimpft werden. Es wäre daher ideal, wenn man sich auf dem Botschaftsareal - also aus Schweizer Sicht exterritorial - gegen Barzahlung impfen lassen könnte. Da die russische Botschaft nicht wie das BAG funktioniert, bekäme ich auf eine entsprechende Anfrage sicher sehr schnell eine Antwort.


Kontakt

www.saluz.com

c/o Katharina + Peter-Jürg Saluz-Gsell

Frohbergstrasse 80a

CH-8620 Wetzikon ZH

E-Mail: info@saluz.com