saluz.com

 

 

 
 
Wo immer wir sind, was immer wir tun, hier informieren wir Sie:
saluz.com

Ein Vorbild, das fehlt

Sie war bestimmt nicht böse gemeint, aber wenig taktvoll und ungewollt verletzend ist sie doch gewesen. Gemeint ist die Schlagzeile „Oh läck du mir-Sänger ist tot“, die in vielen Medien gleichlautend publiziert worden ist.

1978 mit Guido EugsterDass Guido Eugster nicht mehr lebt, macht viele Menschen traurig, nicht nur solche, die ihn und seine beiden Brüder als Trio Eugster verehrt haben. Wer Guido wirklich gekannt hat, wird ihn besonders deshalb vermissen, weil ein kluger, humorvoller und grundgütiger Mensch nicht mehr unter uns weilt. Ich jedenfalls werde mich so an ihn erinnern. Das musikalische Erbe, das wir ihm, Alex und Vic verdanken, bleibt uns ja erhalten.

Wenn ich an die weit, weit zurückliegenden gemeinsamen beruflichen Jahre mit Guido zurückdenke, werden viele schöne Erinnerungen wieder wach. Es ist dann, als ob die Fröhlichkeit bereits wieder zurückkehren dürfte.

Mein letztes Telefongespräch mit Guido werde ich nicht vergessen. Er hat mir begeistert von einem Familienausflug erzählt und mir einmal mehr gezeigt, wie dankbar er für seine wunderbare Ehefrau Edith, für seine Tochter Corinne, seinen Sohn Oliver, seine vier Enkelkinder und die ganze Familie gewesen ist. Das geht weit über das musikalische Vermächtnis von Guido hinaus. Wenn sich die Hinterbliebenen daran erinnern, wird sie das trösten, weil Guido von ihnen alles bekommen hat, was sich ein Mensch nur wünschen kann: Liebe, Zuneigung und Wertschätzung. Er hat das auch verdient. Und wenn schon ein Eugster-Titel als Schlagzeile dienen soll, dann schlage ich „Ganz de Bappe“ vor. Das würden nämlich Corinne und Oliver sagen, wenn man sie fragen würde, wie ein Vorbild für sie sein müsste.


Kontakt

www.saluz.com

c/o Katharina + Peter-Jürg Saluz-Gsell

Frohbergstrasse 80a

CH-8620 Wetzikon ZH

E-Mail: info@saluz.com