saluz.com

 

 

 
 
Wo immer wir sind, was immer wir tun, hier informieren wir Sie:
saluz.com

Aufwärts mit Wetzikon (AMW)

Hier finden Sie Anregungen, Lob und Kritik und manchmal auch ganz neue Ideen, immer Wetzikon betreffend und getragen
von der Vision, dass es stetig Aufwärts mit Wetzikon gehen soll.

 

AMW V2

Anregungen und Antworten

Im Zusammenhang mit den bevorstehenden Erneuerungswahlen konnten wir mit erfreulich vielen Wahlberechtigten persönliche Gespräche führen. Dabei sind uns immer wieder Fragen gestellt und Anregungen unterbreitet worden. Wir haben die Stadtkanzlei daraufhin über einige Angelegenheiten schriftlich informiert und um eine Stellungnahme gebeten. Wenn Sie sich über den entsprechenden Brief und die bereits eingetroffene Antwort informieren wollen, können Sie die beiden Schriftstücke hier lesen:

 

Fragen und Anregungen von AMW

Antwort der Stadtkanzlei


Dass unsere Eingabe so schnell und so ausführlich behandelt worden ist, verdient Anerkennung. Wir bedanken uns bei der Stadtkanzlei für die vorzügliche Dienstleistung.

Mit Blick auf die unmittelbar bevorstehenden Erneuerungswahlen machen wir Sie an dieser Stelle noch einmal darauf aufmerksam, dass Sie jetzt nicht mehr brieflich stimmen sollten. Garantiert "dabei" sind Sie nur noch, wenn Sie im Stadthaus oder an einer Urne wählen.

Damit Sie keine Stimmen verschenken, wiederholen wir noch einmal unsere Wahlempfehlung. Wählen Sie in den Stadtrat Esther Schlatter (bisher), Pascal Bassu, Brigitte Obrist und Christoph Wachter und keine weiteren Personen.

Für das Stadtpräsidium können Sie sich zwischen Pascal Bassu und Brigitte Obrist entscheiden. Den bisherigen Amtsinhaber und seinen "liebsten" Herausforderer halten wir mit Blick auf die vergangene Amtszeit nicht mehr für wählbar.

Als Mitglied und Präsidentin der Schulpflege empfehlen wir Ihnen aus Überzeugung Christine Walter Walder, damit sie von amteswegen im Stadtrat Einsitz nehmen kann.

 

Gut gerüstet an die Urne

Sofern die Wahlzettel für die Wetziker Erneuerungswahlen vom 22. April 2018 noch nicht abgeschickt sind, müssen sie jetzt direkt zu einer Urne gebracht werden, da sie per Briefpost nicht mehr rechtzeitig ankommen.

Zu den Urnenstandorten macht die Stadtverwaltung folgende Angaben:

Urnenstandorte Wetzikon

Wenn Sie wollen, dass sich in Wetzikon etwas ändert, dann entscheiden Sie sich beim Panaschieren und Kumulieren ausschliesslich für Kandidatinnen und Kandidaten aus folgenden Listen:

Liste 03 - Liste 04 - Liste 06 - Liste 10

Selbstverständlich können Sie auch eine dieser Listen unverändert verwenden.

Was wir Ihnen für den Stadtrat und das Stadtpräsidium und für die Schulpflege und das Schulpräsidium vorschlagen, ist aus nachfolgender Abbildung ersichtlich. Wichtig sind beim Stadtrat auch die leeren Linien. Diese lassen sich wieder herstellen, indem Sie versehentlich schon eingetragene Namen streichen. Achten Sie einfach darauf, dass nur Esther Schlatter (bisher), Pascal Bassu, Brigitte Obrist und Christoph Wachter auf dem Zettel stehen. So verschenken Sie keine Stimme.

 

AMW Wunschtraum

 

Ausmustern Kopie

Weniger weit als vor 30 Jahren

Dass Prof. Kurt Schellenberg wieder einmal an die Öffentlichkeit tritt, freut mich. Der Artikel „Nicht weiter als vor 30 Jahren“, der im Zürcher Oberländer vom 18. April 2018 erschienen ist, hat bei mir allerdings nicht verkehrsplanerische Assoziationen bewirkt. Der ehemalige Wetziker Gemeinderat und Kantonsrat vertritt noch immer die „bis vor Bundesgericht führende“ Westtangente und damit eine von meinen Vorstellungen abweichende Lösung. Das ist aber gar nicht mein Thema. Mich hat der Titel des Artikels inspiriert. Diesen möchte ich allerdings umdrehen. Meiner Meinung nach ist die FDP Wetzikon heute „weniger weit als vor 30 Jahren“. Ihr fehlen glaubwürdige, echte Persönlichkeiten von Schellenberg-Format. Deshalb kann ich keine ihrer Frontfiguren und auch keine mit diesen „assoziierte“ Person wählen. Einem Kurt Schellenberg würde ich aber heute noch meine Stimme geben. Er ist ein kluger Schaffer, der argumentiert und nicht intrigiert. Mit seiner konzilianten Art hat er an allen seinen Wirkungsorten ein gutes Klima geschaffen und Brücken geschlagen. Männer und Frauen seiner Art brauchen wir. Sie sind zu finden, allerdings nicht mehr dort, wo es sie vor längerer Zeit noch gegeben hat. Prof. Kurt Schellenberg gönne ich seinen verdienten Ruhestand von Herzen, obwohl ich ihn noch immer gerne als aktiven Politiker erleben würde. Weil Letzteres leider nicht möglich ist, habe ich die menschlichen Vorzüge von Kurt Schellenberg zum Massstab für meine Wahlempfehlungen genommen. Deshalb setze ich mich aus Überzeugung ein für die

Wiederwahl von Stadträtin Esther Schlatter

und den Verzicht auf die Wiederwahl der übrigen bisherigen Stadträte. Damit unter dem Namen von Esther Schlatter nicht alle Linien auf dem Wahlzettel leer bleiben, erinnere ich Sie daran, dass Pascal Bassu, Brigitte (Bigi) Obrist und Christoph Wachter, die erstmals für den Stadtrat kandidieren, Ihre Stimme ebenfalls verdienen. Pascal Bassu und Bigi Obrist bewerben sich zudem für das Stadtpräsidium.

Perfekt machen Sie es, wenn Sie auch noch

Christine Walter Walder als Mitglied und Präsidentin der Schulpflege

wählen. Sie wird dann von amteswegen ebenfalls Stadträtin sein und die Wende zum Guten massgeblich beeinflussen.

Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und folgen Sie unseren Empfehlungen. Dann kann man schon bald einmal lesen „Viel, viel weiter als in den vorangegangenen Amtsjahren“.


Kontakt

www.saluz.com

c/o Katharina + Peter-Jürg Saluz-Gsell

Frohbergstrasse 80a

CH-8620 Wetzikon ZH

E-Mail: info@saluz.com