saluz.com

 

 

 
 
Wo immer wir sind, was immer wir tun, hier informieren wir Sie:
saluz.com

Aufwärts mit Wetzikon (AMW)

Hier finden Sie Anregungen, Lob und Kritik und manchmal auch ganz neue Ideen, immer Wetzikon betreffend und getragen
von der Vision, dass es stetig Aufwärts mit Wetzikon gehen soll.

 

AMW V2

Schwache Leistung

Im Zusammenhang mit den bevorstehenden Erneuerungswahlen ist heute im Zürcher Oberländer ein bizarres Inserat erschienen, das eine Berichtigung sein sollte, aber nur für Verwirrung gesorgt hat. Weil der Berichtigungsgrund nicht erläutert worden ist, wirkt der aus einer früheren Publikation stammende Text absolut irreführend. Er vermittelt nämlich den Eindruck, der derzeitige Wetziker Stadtpräsident sei der einzige bis jetzt gemeldete Kandidat für den Stadtrat und das Stadtpräsidium, obwohl die Namen der Konkurrentinnen und Konkurrenten des aktuellen Amtsinhabers längst bekannt und auch publiziert worden sind. Wenn das missglückte Inserat eine reine Fehlleistung ist, genügt ein kräftiges Kopfschütteln und eine kurze Aufklärung der irregeführten Stimmbürger. Sollte aber gar neujahrsansprachemässiger Vorsatz im Spiel sein, müsste wohl mehr passieren.

Intelligenznachweis

Wenn der Intelligenzquotient einer Person durch das Zusammenzählen von Unfähigkeit, Uneinsichtigkeit und Arroganz sowie mangelnder Fairness errechnet und mit Charakterschwäche multizipliert würde, wäre ein gewisser Noch-Präsident eine wahre Intelligenzbestie. Einen Intelligenznachweis könnte er allerdings auch auf andere Art erbringen. Er müsste für den Rest seiner hoffentlich bald endenden Amtszeit nur auf jegliches Mobbing verzichten und ein wenig selbstkritischer sein. Anständigen Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern hängen die widerlichen Selbstinszenierungen zulasten einer unbestechlichen und daher manchmal unbequemen Stadträtin nämlich zum Hals heraus. Wenn ich daran denke, welchen Schaden eine Rüfe anrichtet und wie finster die Nacht ist, kann ich nur feststellen: Nomen est omen!

Ein Mann demontiert sich selbst

Der angeschlagene Noch-Stadtpräsident von Wetzikon demontiert sich selbst. Seine Neujahrsansprache ist dafür ein eindrückliches Beispiel und gleichzeitig der Beweis für die fehlenden, mindestens aber dramatisch schlechten Führungsqualitäten dieses Mannes. Wer - wie er - behauptet, dass man sich die Loyalität von Mitarbeitenden jeden Tag neu erarbeiten müsse, läuft definitiv neben den Schuhen. Der Loyalität muss man sich als Chefin oder Vorgesetzter zwar als würdig erweisen, doch täglich erkaufen darf man sich diese ganz sicher nicht. Dass das System Rüfenacht ins Chaos führt, ist ja definitiv bewiesen. Die Grösse eines Mannes zeigt sich, wenn der Betreffende mit dem Rücken zur Wand steht und trotzdem fair und mit offenem Visier kämpft. Wer sich unter Missachtung von Anstand und Würde mittels Mobbing zur Wehr setzt, kann nicht Primus inter pares sein. Man sollte dem längst angezählten Stadtpräsidenten daher so schnell als möglich das Ressort entziehen. Leider ist das nicht sofort möglich. Wir müssen die bevorstehenden Erneuerungswahlen abwarten, bis wir als Stimmberechtigte den Fehlentscheid bei der letzten Stadtpräsidentenwahl korrigieren können. Dann werden wir uns aber auch an einen von Rüfenacht gerne verwendeten Ausdruck erinnern. Das „No-Go!“, welches Rüfenacht Andersdenkenden gerne entgegenschleudert, passt dann perfekt. Wir müssen nur einen Buchstaben austauschen. Dann können wir schon bald einmal „Go, go!“ sagen. Wer das Wirken von Rüfenacht weiter verfolgt, kann sich in der Zwischenzeit zudem noch mit „Gaga“ behelfen.


Kontakt

www.saluz.com

c/o Katharina + Peter-Jürg Saluz-Gsell

Frohbergstrasse 80a

CH-8620 Wetzikon ZH

E-Mail: info@saluz.com