saluz.com

 

 

 
 
Wo immer wir sind, was immer wir tun, hier informieren wir Sie:
saluz.com

SALUZER Der BLOG

Schreiben, was wir denken - unabhängig und unbeeinflusst. Das wollen wir. Unsere Texte werden kritisch, politisch, besinnlich und kulturell geprägt sein und immer wieder durch etwas Neues, nicht selten auch Amüsantes, ergänzt werden. Kommentare und Textbeiträge nehmen wir jederzeit gerne entgegen. Sie werden von uns wahlweise veröffentlicht oder als Anregung verstanden.

 

SALUZER Der BLOG Final

 

Wer sind die Andersdenkenden?

Denken wird gerne mit Meinung gleichgesetzt. Das ist falsch. Denken ist etwas Einzigartiges, zu dem es keine Alternative gibt. Ein „anderes Denken“ existiert zwar rhetorisch, aber nicht in Wirklichkeit. Den Aufruf, auch Andersdenkende ernst zu nehmen, hört und liest man dennoch immer wieder. Sei es als Schlagzeile in der Zeitung, als Forderung irgendwelcher Minderheiten, als wütenden Kommentar in den sozialen Medien oder als frommen Wunsch aus Gutmenschkreisen. Mich stimmt es hingegen allemal skeptisch, wenn ich merke, wie vorhandene Substanz mit deren Verwendung verwechselt wird. Dass eine kostbare Ressource wie das menschliche Denken nämlich nicht nur im positiven Sinn genutzt, sondern auch für unvernünftige oder gar zerstörerische Ideen missbraucht wird, ist leider eine Tatsache. Differenzierung ist wichtig. Ich mag keine ungenaue und schludrige Wort- und Begriffswahl. Nichts desto weniger ist mir bewusst, dass unser Alltag davon durchdrungen ist und dass wir damit leben müssen. Als Produkt des Denkens kursieren schliesslich die verschiedensten Meinungen. Auf einige davon möchte man lieber verzichten – zum Beispiel auf das sogenannte „Andersdenken“, denn dieses entspringt in der Regel einer realitätsfernen Glaubenswelt. Aber das ist dann nochmals ein anderes Thema…

 

Die Andersdenkenden

Last Minute

In vielen Ländern gelten wegen rasant ansteigender Fallzahlen bereits wieder verschärfte Vorschriften, teilweise bis hin zum Impfobligatorium. Vielleicht kann man noch abwenden, was uns zu recht Angst macht - die Entstehung neuer, tödlicherer Virus-Mutationen. Und damit die gefürchtete vierte Welle mit Tsunami-Potenzial. Bei uns wird indessen ganz wie gehabt und in gut schweizerischer Manier ausufernd abgewogen, hin und her diskutiert und endlos lamentiert. Politiker und andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens duellieren sich auf dem Podium. Die einen zuversichtlich und fröhlich, die andern besorgt, pflegen sie alle primär ihr Image, verteidigen ihren politischen Standpunkt und/oder ihre geschäftlichen Interessen. Schnelles, entschlossenes Handeln hat in unserm Land keine Tradition. Auch nicht, wenn es um das Wohl und die Gesundheit der Bevölkerung geht. Eher reagiert man halsstarrig und schaltet just unter Zeitdruck einen Gang tiefer. Und sei es auch nur, um zu beweisen, dass alles unter Kontrolle ist. Doch derartiges Verkennen der Realität dürfte uns teuer zu stehen kommen. Diesmal riskieren wir Kopf und Kragen…

 

Kathis Last Minute

So entstehen Fake News

In der Zeitung, die gemäss WEMF-Beglaubigung 472'000 Lesende erreicht, findet man heute diese Headline, die England betrifft:

„Hälfte der Corona-Infizierten wurde geimpft.“

Ehemalige Bekannte von mir, konsequent-unsolidarische Impf- und Testverweigerer, sind ebenfalls auf diese Schlagzeile gestossen. Sie interpretieren sie in ihrer einfältigen Logik in dem Sinn, dass die Hälfte aller Corona-Infizierten in England trotz Impfung erkrankt ist. Den Rest des Artikels werden sie natürlich nicht lesen. Sie wollen schliesslich nicht erfahren, was Sache ist. Viele (ca. 50 %) der ungeimpft Erkrankten haben sich mittlerweile nämlich doch noch impfen lassen.

Den hier Kritisierten hilft keine alternative Medizin, denn gegen Dummheit ist bekanntlich kein Kraut gewachsen. Vielleicht verstehen die Unsolidarischen trotzdem, warum sie für mich ehemalige Bekannte sind…


Kontakt

www.saluz.com

c/o Katharina + Peter-Jürg Saluz-Gsell

Frohbergstrasse 80a

CH-8620 Wetzikon ZH

E-Mail: info@saluz.com