saluz.com

 

 

 
 
Wo immer wir sind, was immer wir tun, hier informieren wir Sie:
saluz.com

SALUZER Der BLOG

Schreiben, was wir denken - unabhängig und unbeeinflusst. Das wollen wir. Unsere Texte werden kritisch, politisch, besinnlich und kulturell geprägt sein und immer wieder durch etwas Neues, nicht selten auch Amüsantes, ergänzt werden. Kommentare und Textbeiträge nehmen wir jederzeit gerne entgegen. Sie werden von uns wahlweise veröffentlicht oder als Anregung verstanden.

 

SALUZER Der BLOG Final

 

Wir sind mit Freiheit verwöhnt

Wir verteidigen die Freiheit wie das Leben selbst, auch wenn unsere Vorstellungen weit auseinander gehen. Freiheit kann vieles bedeuten. Glaubensfreiheit, Meinungsfreiheit, Bewegungsfreiheit, die hehre innere Freiheit. Jeder definiert sie auf seine Weise, nach eigener Überzeugung und eigenem Bedürfnis. Vor allem hat sie aber auch etwas mit Demokratie zu tun. Denn Freiheit und Demokratie sind unzertrennlich. Sie gehören zusammen wie siamesische Zwillinge. Ein Paar wie aus einem Guss, zu dem wir Schweizerinnen und Schweizer eine innige Beziehung pflegen. Die Freiheit ist die Urmutter unseres politischen Bewusstseins. Wir lieben und vergöttern sie, doch im Taumel der Verklärtheit überschätzen und überfordern wir sie gerne. Als Überzeugte unseres politischen Systems wähnen wir uns manchmal stärker als wir sind. Mit unsern Ansprüchen und Erwartungen sind wir fordernd und masslos. Der Rückhalt, über den wir verfügen, der Wohlstand, die Sicherheit – das ist weiter nichts als unsere Normalität und genügt uns nicht, um richtig zufrieden und glücklich zu sein. Dafür ging es uns stets zu gut. Wir sind verwöhnt.

Wie Schminke im schönen Gesicht

In einem demokratischen Land wie der Schweiz präsentieren sich die verschiedenen Facetten der Freiheit wie Schminke in einem tadellos schönen Gesicht. Natürliche Schönheit in Ehren - sie ist uns zwar wichtig, nur genügt sie allein nicht unbedingt. Wir betonen und pflegen sie mit Hingabe, aber wir beklagen ihre Anfälligkeit, wenn die Schminke vorübergehend schmiert oder blättert. Wir sind anspruchsvoll und wollen es bleiben. Wir kennen nur das.

Verantwortungsvolle Politik ist manchmal nicht auf Anhieb erkennbar. Sie schützt und stützt uns, auch wenn wir es nicht merken. Die Forderung nach Freiheit in Corona-Zeiten gleicht dem Quengeln wohlstandsverwöhnter Kinder. Doch fehlt es nicht an Freiheit, nur an der Einsicht, dass echte Freiheit ihren Preis kostet. Daran ist nichts falsch und es ist auch nicht neu. Nur wird es allzu leicht vergessen.

Spannender als die Realität

Paradox, dass ausgerechnet vermeintlich kritische Denker so sehr auf alternative Fakten und Theorien ansprechen. News von offizieller Seite werden in den Wind geschlagen, während alles, was dubiosen Quellen entspringt, gierig aufgesogen, verinnerlicht und weitergesponnen wird. Ein Phänomen? Vielleicht liegt es ja in der menschlichen Natur, Informationen nicht primär nach Wahrscheinlichkeit, sondern nach andern Kriterien auszusieben. Nach persönlichem Geschmack und Gusto halt, nach dem, was man gerne glauben möchte. Zugegeben, abenteuerliche, fantasievoll ausgeschmückte Geschichten haben ihren besonderen Reiz. Sie sind spannender als nüchterne Tatsachenberichte. Und sie unterscheiden so prägnant zwischen Gut und Böse oder Richtig und Falsch, wie es die Realität selbst nicht schafft.


Kontakt

www.saluz.com

c/o Katharina + Peter-Jürg Saluz-Gsell

Frohbergstrasse 80a

CH-8620 Wetzikon ZH

E-Mail: info@saluz.com